Projekte

Project:Strato

Die Robotik- und die MINT-AG des HGBs führten zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Landeck und Frau Schmid im Schuljahr 2021/22 das Project:Strato durch. Ein Wetterballon wurde in Kooperation mit der eule Gmünder Wissenswerkstatt in die Stratosphäre geschickt, um die Forschungsfrage "Die Stratosphäre - ein lebensfeindlicher Ort?!" zu klären. Informationen zur Projektvorbereitung, -durchführung und -evaluation finden Sie unter dem Link Project:Strato.

Girls'Day Akademie (GDA)

Das HBG nimmt in Kooperation mit dem Parler- und dem Scheffold-Gymnasium an der Girls'Day Akademie (GDA) teil. Die wöchentlichen Treffen der Schülerinnen finden an der Gmünder Wissenswerkstatt EULE statt. In der GDA erhalten die Teilnehmerinnen ein Jahr lang eine vertiefte Berufsorientierung. Sie lernen Arbeitsmethoden im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) kennen und werden vor allem in technische Arbeitsbereiche eingeführt. Dazu gehört auch der direkte Kontakt zu vielen Unternehmen der Region durch Unternehmensführungen und Workshops, bei denen Mitarbeiter*innen der Unternehmen anwesend sind. Es werden die regionalen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten sowie die Studienangebote im MINT-Bereich vorgestellt. Die Schülerinnen sollen in der GDA eine Perspektive für die Berufs- und Lebensplanung erfahren. Die verschiedenen Kursangebote in der EULE sollen die Kompetenzen erweitern und dadurch Interesse und Neigungen erkennen lassen. Zum Abschluss erhalten die Mädchen ein Zertifikat (Pressebericht).

Vom HBG nehmen in diesem Schuljahr 10 Mädchen aus der Klassenstufe 9 teil.

AGs

Robotik-AG

Die Robotik-AG ist eine von zwei Begabten-AGs im MINT-Bereich des HBGs und ermöglicht den Schüler*innen zwei Stunden wöchentlich die Entwicklung und Programmierung von Lego-EV3- bzw. Lego-Spike-Robotern. Die AG-Teilnehmer*innen nehmen hierbei jährlich an zwei internationalen Wettbewerben – der First Lego League im Januar (FLL) und der World Robot Olympiad (WRO) im Mai – teil. Außerdem beschäftigen Sie sich mit weiteren spannenden Projekten rund um die Robotik.

Leiterin der AG: Christin Landeck

MINT-AG

Seit vielen Jahren bietet das HBG eine MINT-AG für interessierte Schüler*innen der Mittelstufe (i.d.R. 10. und 11. Klasse) an. Sie ist eine der beiden Begabten-AGs der Schule und möchte die verschiedenen Facetten der MINT-Fächer sowie das Zusammenspiel der einzelnen Teildisziplinen aufzeigen und die Schüler*innen so für diese begeistern. Im Fokus stehen dabei das Kennenlernen und selbstständige Anwenden technischer und naturwissenschaftlicher Arbeitsmethoden sowie das eigenständige Programmieren.

Digitale-Bildbearbeitungs-AG

Bilder prägen unser ganzes Dasein: Bilder in unserem Kopf, unserer Erinnerung und in unserer Umwelt - Gesichter, Fotografien, Medienbilder. Doch wie viele dieser Bilder sind echt? Mit dieser Frage setzen sich die Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8 in der AG "Digitale Bildbearbeitung" auseinander.

Leiterin der AG: Sonja Seelaus

Bienen-AG

Seit dem Schuljahr 2021/22 gibt es ein eigenes HBG-Bienenvolk, das fleißig Honig produziert.

Leiterin der AG: Frau Weeth

Digital-Learning-AG

Informationen sind heute immer und überall verfügbar, jeder trägt das Wissen der Welt in seiner Hosentasche mit sich herum. Aber wie gehen wir mit damit um? In der Digital Learning AG lernen Schüler*innen Grundlagen der digitalen Medien kennen und probieren kreative Tools aus, mit denen sie gemeinsam arbeiten und lernen können.

Leiter der AG: Markus Menster
 

AGs

Robotik-AG

Die Robotik-AG ist eine von zwei Begabten-AGs im MINT-Bereich des HBGs und ermöglicht den Schüler*innen zwei Stunden wöchentlich die Entwicklung und Programmierung von Lego-EV3- bzw. Lego-Spike-Robotern. Die AG-Teilnehmer*innen nehmen hierbei jährlich an zwei internationalen Wettbewerben – der First Lego League im Januar (FLL) und der World Robot Olympiad (WRO) im Mai – teil. Außerdem beschäftigen Sie sich mit weiteren spannenden Projekten rund um die Robotik.

Leiterin der AG: Christin Landeck

MINT-AG

Seit vielen Jahren bietet das HBG eine MINT-AG für interessierte Schüler*innen der Mittelstufe (i.d.R. 10. und 11. Klasse) an. Sie ist eine der beiden Begabten-AGs der Schule und möchte die verschiedenen Facetten der MINT-Fächer sowie das Zusammenspiel der einzelnen Teildisziplinen aufzeigen und die Schüler*innen so für diese begeistern. Im Fokus stehen dabei das Kennenlernen und selbstständige Anwenden technischer und naturwissenschaftlicher Arbeitsmethoden sowie das eigenständige Programmieren.

Digitale-Bildbearbeitungs-AG

Bilder prägen unser ganzes Dasein: Bilder in unserem Kopf, unserer Erinnerung und in unserer Umwelt - Gesichter, Fotografien, Medienbilder. Doch wie viele dieser Bilder sind echt? Mit dieser Frage setzen sich die Schüler*innen ab Jahrgangsstufe 8 in der AG "Digitale Bildbearbeitung" auseinander.

Leiterin der AG: Sonja Seelaus

Bienen-AG

Seit dem Schuljahr 2021/22 gibt es ein eigenes HBG-Bienenvolk, das fleißig Honig produziert.

Leiterin der AG: Frau Weeth

Digital-Learning-AG

Informationen sind heute immer und überall verfügbar, jeder trägt das Wissen der Welt in seiner Hosentasche mit sich herum. Aber wie gehen wir mit damit um? In der Digital Learning AG lernen Schüler*innen Grundlagen der digitalen Medien kennen und probieren kreative Tools aus, mit denen sie gemeinsam arbeiten und lernen können.

Leiter der AG: Markus Menster
 

Projekte

Project:Strato

Die Robotik- und die MINT-AG des HGBs führten zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Landeck und Frau Schmid im Schuljahr 2021/22 das Project:Strato durch. Ein Wetterballon wurde in Kooperation mit der eule Gmünder Wissenswerkstatt in die Stratosphäre geschickt, um die Forschungsfrage "Die Stratosphäre - ein lebensfeindlicher Ort?!" zu klären. Informationen zur Projektvorbereitung, -durchführung und -evaluation finden Sie unter dem Link Project:Strato.

Girls'Day Akademie (GDA)

Das HBG nimmt in Kooperation mit dem Parler- und dem Scheffold-Gymnasium an der Girls'Day Akademie (GDA) teil. Die wöchentlichen Treffen der Schülerinnen finden an der Gmünder Wissenswerkstatt EULE statt. In der GDA erhalten die Teilnehmerinnen ein Jahr lang eine vertiefte Berufsorientierung. Sie lernen Arbeitsmethoden im MINT-Bereich (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) kennen und werden vor allem in technische Arbeitsbereiche eingeführt. Dazu gehört auch der direkte Kontakt zu vielen Unternehmen der Region durch Unternehmensführungen und Workshops, bei denen Mitarbeiter*innen der Unternehmen anwesend sind. Es werden die regionalen Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten sowie die Studienangebote im MINT-Bereich vorgestellt. Die Schülerinnen sollen in der GDA eine Perspektive für die Berufs- und Lebensplanung erfahren. Die verschiedenen Kursangebote in der EULE sollen die Kompetenzen erweitern und dadurch Interesse und Neigungen erkennen lassen. Zum Abschluss erhalten die Mädchen ein Zertifikat (Pressebericht).

Vom HBG nehmen in diesem Schuljahr 10 Mädchen aus der Klassenstufe 9 teil.