Digitale Schule

Im Schuljahr 2019/20 wurde das HBG von der Initiative „MINT Zukunft schaffen“ mit dem Zertifikat „Digitale Schule“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist auf drei Schuljahre begrenzt. Danach muss erneut nachgewiesen werden, dass unsere Schule die Kriterien für eine „Digitale Schule“ erfüllt.

Das Zertifikat und der Kriterienkatalog zum Thema Digitalisierung und Bildung wurden von der Initiative gemeinsam mit ihren Partnern - Gesellschaft für Informatik GI, Dienstleistungsgesellschaft für Informatik DLGI, Verband Deutscher Ingenieure VDI, Fraunhofer IAIS, Wissensfabrik für Deutschland und eco Verband der Internetwirtschaft - entwickelt.

Der Kriterienkatalog „Digitale Schule“ umfasst fünf Module:

1. Pädagogik & Lernkulturen
2. Qualifizierung der Lehrkräfte
3. regionale Vernetzung
4. Konzept und Verstetigung
5. Technik und Ausstattung

Die Module sind orientiert an der KMK-Strategie „Digitale Bildung“ und wurden von Fachexperten und Wissenschaftlern der o.g. Verbände entworfen. 

Die Ehrung „Digitale Schule“ ist:

  • wissenschaftlich basiert
  • verbandsneutral
  • unabhängig

Das Projekt „Digitale Schule“ ist aus der Auszeichnung „MINT-freundliche Schule“ hervorgegangen – auch auf Wunsch und Anregung vieler Schulen, doch ist es keine Erweiterung oder „Bonusauszeichnung“, sondern vielmehr wird ein eigenständiges Qualitätssignet „Digitale Schule“ für die Breite der deutschen Schullandschaft etabliert.