Schulprofil

Das Hans-Baldung-Gymnasium ist ein allgemeinbildendes Gymnasium mit einem G9 Zug. In Klasse 5 starten alle mit der ersten Fremdsprache Englisch. Ab der 6. Klasse kann als zweite Fremdsprache Französisch oder Latein gewählt werden. In der Klasse 8 können die Schülerinnen und Schüler zwischen zwei Profilen wählen:

Sprachliches Profil

  • Spanisch (kann als Leistungs- oder Basisfach bis zum Abitur fortgeführt werden)

Naturwissenschaftliche Profile

  • IMP: Informatik, Mathematik, Physik (alle drei Fächer können als Leistungs- oder Basisfächer bis zum Abitur fortgeführt werden) 
  • NWT: Naturwissenschaft und Technik

Oberstufe
Die Schülerinnen und Schüler wählen drei Leistungsfächer die 5 Stunden pro Woche unterrichtet werden. Durch die gute Kooperation mit dem Parler-Gymnasium können die meisten Fächer als Leistungsfächer angeboten werden. Neben diesen Fächern sind weitere Basis- und Wahlfächer drei bzw. zweistündigstündig zu belegen. 

Seminarkurs
Der Seminarkurs arbeitet gezielt auf wissenschaftliche Methoden der Hochschulen hin und vermittelt grundlegende rhetorische Fähigkeiten. Die Schülerinnen und Schüler der Oberstufe erarbeiten ein selbstgewähltes Thema und präsentieren ihre Ergebnisse. Das HBG bietet hier eine Vielzahl an unterschiedlichen Seminarkursen an. Neben dem klassischen Seminarkurs zu verschiedensten Themen gibt es die Juniorfirma mit dem Schwerpunktbereich Wirtschaft. Ein weiterer Seminarkurs zum Thema Robotik findet in Kooperation mit der Eule statt.

Bereits mehrmals haben die Seminarkurse der vergangenen Jahre erfolgreich am Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teilgenommen, der alle zwei Jahre stattfindet.