Schulsanitäter

Neuer Schulsanitätsdienst am Hans-Baldung-Gymnasium

Das HBG hat seit diesem Schuljahr einen eigenen Sanitätsdienst. Dieser besteht aus jungen und motivierten Schülerinnen und Schülern, welche durch Frau Menzel in einem 16-stündigen Erste-Hilfe-Kurs ausgebildet wurden. Die Teilnehmer des Kurses meisterten dort sowohl die nachgestellten Unfallszenen als auch eine theoretische Prüfung.

Mit der bestandenen Prüfung in der Tasche sorgen diese Schülerinnen und Schüler ab sofort für einen sicheren Schulalltag. Selbstverständlich werden die Schulsanitäter von der Schulleitung, dem Sekretariat und von der Lehrerschaft unterstützt. So stellt das HBG dem SSD einen Raum zur Verfügung (Raum 107, gegenüber Computerraum), welcher im Notfall als Behandlungszimmer genutzt wird.

Außerdem werden die medizinischen Utensilien hygienisch sicher für den Ernstfall aufbewahrt. Natürlich wünscht sich niemand einen Ernstfall. Falls doch, sind die Schulsanis verlässlich zur Stelle um Erste-Hilfe zu leisten bis der Rettungsdienst eintrifft.